Aktivitäten

Veranstaltungen

  • DIGITALE FACHVERANSTALTUNG „GEMEINWOHLORIENTIERTE BODEN- UND BAULANDPOLITIK FÜR RESILIENTE UND LEBENDIGE NEUBAUQUARTIERE“

    Berlin, 17.06.2021

    Der Bundesverband DIE STADTENTWICKLER und der Deutsche Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V. (DV) laden, mit Unterstützung der Wiechers Stiftung Städte für Menschen, zur digitalen Fachveranstaltung ein!

    Für die Entwicklung resilienter und lebendiger Neubauquartiere bildet die kommunale Bodenpolitik und Baulandentwicklung eine entscheidende Voraussetzung. Damit kann die vor Ort benötigte Mischung aus verschiedenen Wohnformen und Marktsegmenten, sozialen Infrastrukturen und weiteren wirtschaftlichen und gemeinwesenorientierten Nutzungen, attraktiven öffentlichen Räumen, Grün- und Freiflächen realisiert werden.

    Mit unserem Dialogformat möchten wir einen Beitrag dazu leisten, die derzeit teils kontrovers geführte Debatte um das „richtige Maß“ bei der Anwendung des boden- und städtebaurechtlichen Instrumentenkastens des BauGB zu versachlichen. Anhand konkreter Beispiele werden neben erfolgreichen kommunalen Strategien und Ansätzen der Baulandentwicklung auch Zielkonflikte aufgezeigt und mögliche Lösungswege für resiliente und lebendige Neubauquartiere diskutiert.

  • SESSION DER STADTENTWICKLER AUF DEM NSP-BUNDESKONGRESS ZU INTERKOMMUNALEN KOOPERATIONEN KLEINER UND MITTLERER STÄDTE

    Berlin/Köln, 04.05.2021

    Im Rahmen des diesjährigen NSP-Bundeskongresses organisierten wir eine Session zum Thema „Interkommunale Kooperationen kleiner und mittlerer Städte: Kommunen zu Partnern machen – Worauf kommt es an“.

    Wie können Zielfindungsprozesse initiiert und moderiert werden, gemeinsame integrierte Konzepte formuliert, die notwendigen Win-Win-Situationen inkl. einem Interessenausgleich geschaffen und Umsetzungsstrukturen gefunden werden. An einigen Beispielen aus der Städtebauförderung sowie der Regional- und Wirtschaftsentwicklung wurde dies näher beleuchtet.

  • NEUE STADTQUARTIERE GESTALTEN: LEBENDIG, NACHHALTIG UND RESILIENT

    Berlin, 03.11.2020

    Im Rahmen der Ausstellung "LIVING THE CITY" fand die gemeinsame Veranstaltung von DIE STADTENTWICKLER, Deutscher Verband mit Unterstützung der Stiftung Städte für Menschen statt.

    Wie lassen sich langfristig attraktive, lebendige und resilienten Quartiere mit einer stabilen gemischten Bewohnerstruktur entwicklen und gestalten. Dazu will die Fachveranstaltung unterschiedliche Fragestellungen für die Quartiersentwicklung beantworten: Wie lassen sich die Ansprüche nach Beteiligung und Koproduktion umsetzen? Wer bestimmt den Nutzungsmix im Quartier, wie gelingt eine gemeinwohlorientierte Quartiersentwicklung und wie lassen sich multifunktionale Grün- und Freiräume in die Planung integrieren.